25 Jahre Erfahrung

Wir bieten Ihnen garantierte Qualität und ein über viele Jahre erworbenes Know-how.
Made in Germany

Unsere Teich- schlammsauger, deren Ersatzteile & das dafür erhältliche Zubehör werden in Deutschland hergestellt.
Manzke - Experten Beratung

Wir beraten Sie:
National:
04137 814-03
International:
+49 (4137) 814-03
E-Mail: info@manzke-teichtechnik.de

Phosphatfilter

3 Artikel

  • 81690 Artikel-Nr. 81690

    Aufströmfilter Typ 150 ohne Filtermaterial

    • Phosphatfilter als Aufströmfilter
    • PE-Kontrollschacht DN 250 mit Bodenplatte und fester Siebplatte
    • Aufströmen bis unterhalb des Deckels
    • mit 100er Muffe und Reduktion kurz 100/63
    780,00 €
  • 1690 Artikel-Nr. 1690

    Phosphatfilter PF 50 ohne Filtermaterial

    • 82 cm Breite
    • 45 cm Fassungsvermögen bis 30 Kg Filtergranulat
    • mit Deckel
    • ohne Filtergranulat
    1.185,00 €
  • 1692 Artikel-Nr. 1692

    Filtergranulat

    • Einheit 30 Kg
    499,80 €

3 Artikel

Phosphatfilter für glasklares und algenfreies Wasser

Jeder Besitzer eines Schwimmteiches wünscht sich glasklares und algenfreies Wasser. Die regelmäßige Reinigung des Teiches trägt dazu bei, den Teich lange sauber zu halten, aber wenn durch das Nachfüllwasser Phosphate in den Teich gelangen, fördern diese das Wachstum der Algen. Dem kann entgegengewirkt werden, indem ein Phosphatfilter eingesetzt wird, der die Phosphatwerte auf ein Minimum reduziert (Gesamtphosphatrichtwert 0,01 mg P/l). Der Phosphatfilter sorgt dafür, dass die Phosphate aus dem Nachfüllwasser gefiltert werden, und gar nicht erst in den Teich gelangen.

So arbeitet ein Phosphatfilter

In Schwimmteichen lagern sich immer recht schnell Algen an, die zudem auch noch stark wachsen können. Ein Grund dafür, dass Algen so schnell wachsen, ist Phosphat. Es ist dafür bekannt, dass es das Wachstum der Algen fördert. Um dieses Wachstum der Algen im Schwimmteich zu reduzieren, kommen Phosphatfilter zum Einsatz. Innerhalb des Phosphatfilters befindet sich ein Granulat. Wenn das Nachfüllwasser den Phosphatfilter durchströmt, werden die Phosphate im Wasser gebunden, und das Nachfüllwasser wird somit praktisch phosphatfrei. Dadurch kann das Wachstum der Algen reduziert werden, und der Teich bleibt für eine lange Zeit sauber.

Einfache Anwendung des Phosphatfilters

Der Phosphatfilter PF 50 wurde neu entwickelt und kann direkt durch eine mobile Verbindung an die Trinkwasserleitung angeschlossen werden. Es ist aber auch möglich, ihn direkt in den Teichkreislauf einzubinden.

Aufnahmekapazität des Phosphatfilters

Die Aufnahmekapazität des Filters richtet sich immer nach dem Phosphatgehalt im Nachfüllwasser. Man ermittelt die Aufnahmekapazität mit Hilfe der Durchflussmengen über eine Wasseruhr. Wenn die Durchflussmengen erreicht wurden, kann das Granulat entweder ganz leicht ausgetauscht, oder auch rückgespült werden. Sollten Sie eine neue Teichanlage planen, bietet sich der Einbau eines Aufstromfilters im Aufbereitungsbereich der Anlage an.

Vorteile des Phosphatfilters

Der Phosphatfilter entzieht dem Nachfüllwasser, egal ob es sich um Trinkwasser oder Brunnenwasser handelt, die algenfördernden Substanzen. Dadurch wird das Algenwachstum limitiert, und der Schwimmteich bleibt für eine lange Zeit algenfrei und verfügt über glasklares Wasser.

© MANZKE Beton GmbH.